Natursteinmauern – Paßt oder etwa nicht ?

Leider kommt es vermehrt vor das Natursteinmauern falsch erstellt werden, dies wird von den Ausführenden in den allermeisten Fällen nicht absichtlich getan. Es ist oft der Fall das veraltete oder verkehrte Bauanleitungen genommen werden, welche auch Steinbrüche und Großhändler verwenden. Dennoch ist der Schaden von oft einigen tausend Euro vorprogrammiert und teilweise schon nach sehr kurzer Zeit zu sehen.
Unten sehen Sie Bilder wie es besser nicht gemacht werden sollte. Ich möchte hier betonen das es rein sachlich zu betrachten ist, und das es nicht relevant ist wer dies ausgeführt hat, deshalb wurden nur Teilausschnitte gewählt. Denn Fehler können alle machen und aus Fehlern kann gelernt werden. Natürlich sollte nach Einsicht auch der entstandene Schaden behoben werden.
Erst vor kurzem sah ich wieder eine zerfallene Natursteinmauer. Von der ursprünglichen Höhe von 4,5 Meter  welche laut Nachfrage erst im Oktober erstellt wurde und schon im Dezember zerfiel war nicht mehr viel zu erkennen, dies veranlasste mich schließlich diesen Text zu schreiben und Bilder von fachgerechten Trockenmauern abzubilden.
In meinen Natursteinseminaren wird ein fachgerechter Aufbau Schrittweise gezeigt und erklärt.

Bild 1: Jura-Marmor Trockenmauer – Diese Trockenmauer wurde teilweise mit 12 cm Fugen in Beton aufgesetzt. Wasserstau führte am Haus zu Schäden
Bild 2: Jura-Trockenmauer – Diese Trockenmauer hatte sich nach 17 Monaten schon soweit zersetzt. Grund hierfür war der falsche Aufbau und eine ungeeignete Stelle
Bild 3: Granit-Trockenmauer – Diese Trockenmauer wurde leider mit Kies verfugt. Regen, Wind, Frost, Wasser und Kleintiere können die Mauer instabil machen
Bild 4: Jura-Marmor Trockenmauer – Diese Mauer wurde richtig gegründet, es handelt sich hierbei um eine trockene Trockenmauer
Bild 5: Jura-Trockenmauer – Auch diese Mauer ist eine trockene Trockenmauer, als Terrassenplatten wurde Travertin gold gewählt der hier glänzt weil er naß ist
Bild 6: Muschelkalk Trockenmauer – In Seminaren und Natursteinseminaren am Bodensee in Hochschulen und in Hotels wird das Wissen auch für den dauerhaften Mauerbau schrittweise erklärt
Michael Wagner Ihr Naturstein und Travertin – Spezialist  (Natursteinhandel Bodensee, Deutschland – DE, Schweiz – CH, Österreich – AT, Liechtenstein – LI)

Print Friendly