Wissenswertes über Travertin

Travertin eignet sich sehr gut für >> Terrassenplatten und >> Systemmauer
Travertin Ordon Veincut Rohplatte

Travertin gehört zur Gruppe der Kalksteine und ist ein Sediment-gestein (Absatz-, Ablagerungs- oder auch Schichtgestein genannt), was rechts im Bild sehr gut zu erkennen ist. Travertin wird je nach der Ent-stehung in organogene u. chemische Sedimentgesteine eingeordnet.

Travertin Terrassenplatte Ordon offenporig

Poren und Hohlräume entstehen beim organogenen Travertin wenn im Laufe der Zeit, Kalkabscheidungen organische Teile, wie zum Beispiel: Stengel, Blätter u.a. umschließen welche sich später zersetzen. Die größere oder geringere Porigkeit bei Travertin ist für die Festigkeit ausschlaggebend.

Travertin Cremo Mauerverblender BlattabdruckEin gespaltenen Travertin – Mauerverblender bei dem ein Blattabdruck zu sehen ist. Im Travertin-Mauerverblender oder in Travertin-Terrassenplatten kommen ab und zu immer wieder schöne Einschlüsse und Ablagerungen zum Vorschein, sei es kleine Schnecken, Steinchen oder ähnliches.

Ein paar Daten zum Travertin: Rohdichte: normal ca. 2,5 to pro m³ Wasseraufnahme: 0,3 – 3,0 Gew.% Unser Travertin ist frostbeständig. Rechts auf dem Foto “Cremo” Travertin-Terrassenplatten, Travertin-Sitzstein, kombiniert mit Jura-Marmor als Natursteinmauer.

Einer von unseren Travertin - Steinbrüchen

Hier werden Travertin – Rohblöcke  abgebaut und später(- zu Rohplatten, Blockstufen, Mauer- u. Randsteine, Mauerverblender, Terrassenplatten, Fliesen, Mosaike, Waschbecken, Badewannen, Säulen und alles erdenklich Schöne -) weiter verarbeitet.

Travertin - Mauer

Travertin wurde wie jeder andere Naturstein schon in der Antike als Baustein unterschiedlich bearbeitet und verwendet, wie z.B.: beim Kolosseum, Petersdom. Die Türkei hat ein großes Abbaugebiet, dort sind auch viele alte Bauwerke zu sehen. (rechts eine alte Travertin-Mauer)

Travertin rumpeln oder trommeln

Beim Trommeln oder Rumpeln vom Travertin, werden Travertinplatten in eine große Trommel gelegt, welche alle losen Teile aus dem Travertin rausschüttelt, gleichzeitig werden die Kanten gerundet und die Oberfläche fühlt sich durch das Rumpeln weicher an, was besonders

Print Friendly